Am 19.06. feiern wir heuer am Patscherkofel bereits die Sonnwende vor (eigentlich ist sie erst am 21.6.). Wir feiern den längsten Tag und die kürzeste Nacht. Den Kelten und Germanen zufolge stiegen die Götter zu dieser Zeit auf die Erde herab und entzündeten deshalb auf Altären zu der Götter Ehren Feuer. Diesen Brauch kennen wir ja auch noch heute: Kurz nach Einbruch der Dunkelheit leuchten in ganz Tirol große Sonnwendfeuer von den Bergen und bieten eine mystisch-schöne Kulisse.  Die Sommersonnenwende gilt als eine Art „Lichtverstärkung“, denn ab jetzt wird das Licht wieder schwächer, bis es zur Wintersonnwende wiedergeboren wird...

Mehr Anfrage
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
INSTAGRAM
FACEBOOK
FACEBOOK